Edelstahlgrill

Oft sucht man beim Kauf eines Grills nach einem Edelstahlgrill. Doch die Preise für so einen Grill sind recht hoch und am Ende überlegt man häufig ob sich diese Investition überhaupt lohnt. Welche Vorteile hat so ein, meist sehr teurer, Edelstahlgrill gegenüber einem Grill aus herkömmlichen Stahl?
Bist du auf der Suche nach einem richtig guten Edelstahlgrill Made-in Germany? Hier findest du unser Review zum Schickling Holzkohlegrill Premio.

Was ist eigentlich Edelstahl?

Der Edelstahl selbst wird aus einer Kombination von Nickel und Chrom in Verbindung mit einer bestimmten Wärmebehandlung erzeugt und erreicht dadurch eine sehr gute Korrosionsbeständigkeit. Edelstahl ist nicht gleich rostfreier Stahl, allerdings wird der rostfreie Stahl häufig als Edelstahl bezeichnet.

Der heutzutage, am häufigsten, eingesetzte rostfreie Stahl hat die Bezeichnung: 1.4301.
Mit einem Produktionsanteil von etwa 33% ist er Spitzenreiter. Er ist für eine Temperaturbeständigkeit von bis zu 600°C zugelassen. Weiters ist der Edelstahl gegen Wasser, Wasserdampf, Luftfeuchtigkeit, Speisesäuren sowie schwache organische und anorganische Säuren beständig.

Was bedeutet das für den Edelstahlgrill?

Ein Grill, der aus dem beschriebenen Edelstahl, hergestellt wurde hat einige Vorteile gegenüber dem herkömmlichen Grill. Er ist Korrosionsbeständig, Temperaturbeständig, lässt sich einfach reinigen und ist sehr Langlebig. Zusätzlich leitet er die Hitze sehr gleichmäßig weiter, was beim Grillen natürlich super ist.
Doch ein Edelstahlgrill hat nicht nur Vorteile: Er ist meist sehr schwer. Das bedeutet, dass ein Edelstahlgrill nur dann Sinn macht, wenn er nicht häufig bewegt oder getragen werden muss. Außerdem ist ein Grill aus Edelstahl meist sehr teuer in der Anschaffung.

Möchte man nur einen rostfreien Grill haben, dann muss man nicht unbedingt zum teuren Edelstahlgrill greifen. Ein Grill aus einfachem Stahl, der mit einem speziellen Pulver beschichtet wurde, hält den Rost meist genauso gut fern. Es gibt somit andere und vor allem günstigere Alternativen, falls die einzige Sorge sein sollte, dass der Grill schnell anfängt zu rosten.

Teuer oder Günstig

Kauft man sich einen günstigen Grill, achtet man selten darauf, dass der Grill viele Jahre lang übersteht. Doch meist schafft es ein günstiger Grill auch nicht lange, denn in der Regel geht eher die Konstruktion kaputt, als dass der Grill Rost fängt.
Kauft man sich hingegen einen teuren Grill, ganz egal ob es sich dabei um einen Edelstahlgrill handelt oder nicht, sollte man viel Wert auf Pflege legen. Tut man das, dann hat man auch lange etwas davon. Selbst wenn es sich um einen Grill aus rostfreiem Edelstahl handelt, sollte man ihn nicht einfach im Regen stehen lassen und stattdessen lieber eine Abdeckung verwenden oder unter einen Schutzbau stellen.

Vorteile des Edelstahlgrills

  • Korrosionsbeständig
  • Temperaturbeständig
  • Langlebig
  • Leicht zu reinigen

Nachteile des Edelstahlgrills

  • Etwas teuer in der Anschaffung
  • Meist sehr hohes Gewicht und dadurch schwer beim Transport