Fast jeder macht es: Grillen. Doch worauf kommt es beim Grillen an und worauf kommt es bei dem Grill an sich an?

Oft kosten Grills über 100 Euro und mehr, jedoch bieten viele davon keinen oder kaum Mehrwert gegenüber einem günstigen Holzkohle-Grill um 20 Euro.

Worauf sollte man beim Grill kaufen also achten?

Zuerst sollte man überlegen was für einen Grill man sich zulegen möchte? Einen kleinen Elektrogrill, einen klassischen Holzkohle-Grill oder doch einen modernen Gasgrill? Jeder davon hat Vor- und Nachteile und man sollte diese kennen bevor man sich für einen Grill entscheidet.

Holzkohle-Grill

Er ist definitiv der Klassiker unter den Grills und ist sehr verbreitet und beliebt. Liebhaber schwören auf das Holzkohle-Aroma welches beim Grillen damit entsteht. Für viele gibt es daher keine richtige Alternative zu einem Holzkohle-Grill.
Pro:
– Günstige Einsteiger-Modelle
– Einfacher und unkomplizierter Aufbau
– Typisches Grill-Aroma
Kontra:
– Grillen mit Holzkohle ist nicht überall erlaubt
– Viel Rauchentwicklung außer man benutzt Premium-Grillkohle
– Meist sehr aufwendige Reinigung bei den günstigen Grills
– Lange Wartezeit bis die Kohle die optimale Temperatur zum Grillen erreicht

Elektro-Grill

Auch wenn er immer beliebter wird, kommt er doch nicht an den Holzkohle-Grill ran, da einfach das beliebte Aroma fehlt.
Pro:
– Meist nicht viel teurer als ein Holzkohle-Grill
– Klein und Kompakt
– Benötigt eine Strom-Quelle
Kontra:
– Das beliebte Aroma fehlt
– Meist wenig Platz für Grillgut, da die Grillfläche häufig sehr klein ist

Gas-Grill

Die wohl beliebteste Alternative zum Holzkohle-Grill, jedoch beklagen sich Grill-Fans auch hier über das Fehlen vom beliebten Holzkohle-Aroma.
Pro:
– Schnell Betriebsbereit
– Einfache Reinigung, da keine Kohle entfernt werden muss
– Temperatur ist einfach regulierbar
Kontra:
– Kostet viel im Vergleich zum Holzkohle-Grill
– Gasflaschen müssen getauscht werden

Dies soll eine einfache Übersicht über die verfügbaren bzw. über die beliebten Typen des Grills sein. Bevor ein Grill gekauft wird, sollte man sich jedenfalls im Fachmarkt genauestens Informieren und beraten lassen. Bei einem Online-Kauf sollten Bewertungen zu den Geräten gelesen werden um festzustellen, wie gut sie sind bzw. was die Vor- und Nachteile sind. Einfach nur zum Fachmarkt gehen und irgendeinen Grill kaufen, kann man eigentlich nur empfehlen wenn man einen Einweggrill, oder einen Grill für wenige Nutzungen um 20-30 Euro, haben möchte.