Warning: A non-numeric value encountered in /home/.sites/822/site2238378/web/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5852

Foto von Sergio Pani. Gefunden auf Flickr.

Oft sucht man beim Kauf eines Grills nach einem Edelstahlgrill. Doch die Preise für so einen Grill sind nicht niedrig und am Ende überlegt man häufig ob sich diese Investition überhaupt lohnt. Doch welche Vorteile hat so ein, meist sehr teurer, Edelstahlgrill gegenüber einem Grill aus herkömmlichen Stahl?

Edelstahl

Der Edelstahl selbst wird aus einer Kombination von Nickel und Chrom in Verbindung mit einer bestimmten Wärmebehandlung erzeugt und erreicht dadurch eine sehr gute Korrosionsbeständigkeit. Edelstahl muss nicht immer bedeuten, dass es rostfreier Stahl ist, jedoch werden im Alltag häufig rostfreie Stähle als Edelstahl bezeichnet.

Der heutzutage, am häufigsten, eingesetzte rostfreie Stahl hat die Bezeichnung: 1.4301.
Mit einem Produktionsanteil von etwa 33% ist er Spitzenreiter. Er ist für eine Temperaturbeanspruchung von bis zu 600°C zugelassen. Des Weiteren ist der Edelstahl gegen Wasser, Wasserdampf, Luftfeuchtigkeit, Speisesäuren sowie schwache organische und anorganische Säuren beständig.

Doch was bedeutet das alles nun für den Edelstahlgrill?

Ein Grill, der aus oben genanntem Edelstahl, hergestellt wurde hat einige Vorteile. Er ist Korrosionsbeständig, Temperaturbeständig, lässt sich einfach reinigen und ist sehr Langlebig. Außerdem leitet er die Hitze sehr gleichmäßig weiter, was beim Grillen natürlich super ist.
Nachteile hat ein Edelstahlgrill natürlich auch: Er ist meist sehr schwer. Das bedeutet, dass ein Edelstahlgrill nur dann Sinn macht, wenn er nicht häufig bewegt oder getragen werden muss. Des Weiteren ist ein Grill aus Edelstahl meist sehr teuer.

Wenn man einen Rostfreien Grill haben möchte, muss man jedoch nicht immer zum Edelstahlgrill greifen. Häufig wird ein Grill aus einfachem Stahl hergestellt und dann mit einem speziellen Pulver beschichtet. Diese Pulverbeschichtung sorgt dafür, dass der Grill an sich eben Rostfrei ist. Somit muss man nicht immer zu einem teuren Edelstahlgrill greifen, falls man Angst davor hat, dass der Grill schnell anfängt zu rosten.

Teuer vs. Günstig

Bei einem günstigen Grill wird man selten darauf achten, dass der Grill viele Jahre übersteht, aber wahrscheinlich geht bei einem sehr günstigen Grill eher die Konstruktion kaputt, als dass der Grill anfängt zu rosten.

Bei einem teuren Grill, egal ob Edelstahlgrill oder nicht, sollte man immer darauf achten, dass man das Gerät auch gut pflegt und dadurch eben auch die Langlebigkeit erreicht. Selbst wenn es ein rostfreier Edelstahl ist, muss man den Grill nicht immer, ohne Abdeckung, im Regen stehen lassen.